NABU Kreisverband Greifswald
> Wo bin ich?

Fachgruppen - Fachgruppe Entomologie
 

Carabus clatratus L.
Fachgruppe Entomologie
Insektenkunde für Einsteiger und Fortgeschrittene
Um eine langjährige Tradition zu DDR-Zeiten, die zu „Wende-Zeiten“ eingeschlafen war, wiederzubeleben, wurde im November 1997 die „Fachgruppe Entomologie Greifswald“ wiedergegründet.

Sie versteht sich als Gemeinschaft von allgemein an Insekten Interessierten. Es sind keinerlei Voraussetzungen nötig, um sich der Gruppierung der Hobbyentomologen freiwillig anzuschließen. Derzeit sind in der Gruppe ca. 40 Mitglieder aus den Landkreisen Rügen, Nordvorpommern, Müritz, Mecklenburg-Strelitz, Uecker-Randow und Demmin zuzüglich der kreisfreien Hanse-Städte Stralsund und Greifswald vereint.

Interessenten treffen sich zwanglos an jedem 1. Montag des Monats um 19.30 Uhr in der Gaststätte „Bella Italia“ (Pappelallee Ecke Karl-Liebknecht-Ring) zu einem geselligen Beisammensein, in dessen Mittelpunkt das gegenseitige Kennenlernen steht. An diesen Abenden werden neben fachlichen Themen auch ganz persönliche Angelegenheiten erörtert, aktuelle naturschutzfachliche Entwicklungen beobachtet und kommentiert sowie Hilfe und Anleitung bei entomologischen Problemen bzw. Fragestellungen gegeben. Besondere Nachweise seltener Arten werden präsentiert und gewürdigt, Präparationstechniken ausgetauscht und Bestimmunsgsliteratur weitergereicht. Bei Vorträgen werden außergewöhnliche Aspekte der im Laufe der Arbeit mit den Insekten auftretenden Erlebnisse und Kuriositäten bzw. interessante Fundorte dargeboten. Jeder Abend hält gewissermaßen Überraschungen für jeden bereit, unabhängig ob bzw. welcher der Insektengruppen er sich „verschrieben“ hat.

Ziel ist es, durch gemeinsame Aktivitäten die naturschutzfachliche Arbeit fachgruppenübergreifend zu gestalten und zu präsentieren. In diesem Sinne pflegen wir insbesondere die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Institutionen. Anliegen ist es weiterhin, das fachliche Potential in die aktuell-politische Naturschutzarbeit einfließen zu lassen.

Desweiteren werden ökofaunistische Beiträge zu der in Bearbeitung befindlichen Roten Liste der gefährdeten Pflanzengesellschaften Mecklenburg-Vorpommerns erarbeitet.
 

 

Lygaeus equestris L.
(Ritterwanze)
Zudem wird jeder in seiner freien Zeit eigene Erfassungsgebiete hinsichtlich seiner Taxa erfassen und bearbeiten.
Sämtliche Daten finden nach intensiver Auswertung Eingang in die Erarbeitung diverser Checklisten (z.B. der terrestrischen Wanzen Mecklenburg/Vorpommerns) bzw. Roter Listen (z.B. Artengruppen der Hautflügler Mecklenburg/Vorpommerns) und bilden eine Erweiterung der Grunddaten in Vorbereitung der angedachten Landes-Fauna sowie finden Eingang in landesweite floristische Projekte (z.B. die Erarbeitung einer Roten Liste der Pflanzengesellschaften Mecklenburg-Vorpommerns).




Exkursion Landestagung Mai 2000
 


So können Sie uns helfen
  Sie können unsere Arbeit auf vielfältige Weise unterstützen:
  • Werden Sie Mitglied im NABU und machen Sie uns stark.
  • Spenden Sie für eines unserer Projekte in Greifswald.
  • Sie haben kein Geld, wollen uns trotzdem helfen? Wir freuen uns über Ihre Zeitspende für verschiedene kleine und große Aufgaben.


  • Unser Service
      In unserer Geschäftsstelle erhalten Sie vielfältige Infos zum Naturschutz, unser Veranstaltungsprogramm, Broschüren und
    vieles mehr...

     

    Karlsburger und Oldenburger Holz KOH Lesen Sie den Bericht zur Erstellung des Schutz- und Entwicklungskonzeptes

     

    Natur des Jahres   natur des jahres 2006 Hier finden Sie Informationen zu den verschiedenen Tier- und Pflanzenarten des Jahres 2006

     

     

     

     
    Aktuell
    Archiv
    Veranstaltungen
    Projekte
    Fachgruppen
    Mitmachen
    Natur
    Kontakt